Liebe Freunde der Ostpreußenhütte

Trotz gestiegener Kosten soll 2023 die Generalsanierung der Ostpreußenhütte in Angriff genommen werden. Dafür setzen wir auf die aktive Mithilfe der Mitglieder. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Lust und Zeit für einen Arbeiseinsatz haben. Gerne können Sie auch mit einer zweckgebundenen Spende an die Sektion zum Erhalt der Ostpreußenhütte beitragen: IBAN: DE55 7001 0080 0072 2578 00, BIC: PBNKDEFF  

Sobald es die Schneeschmelze zulässt, werden im Mai 2023 die Bauarbeiten beginnen. Die Handwerkerabeiten überlassen wir unter der Woche den beauftragten Profis. Aber schon vorher und auch begleitend oder am Wochenende können wir mit einfachen Hilfsarbeiten unnötige Kosten vermeiden. Das sind z.B.:

  • Freiräumen der Zimmer
  • Abbrucharbeiten von Leichtbauwänden
  • Entfernen von Holzverkleidungen
  • Oberflächenbehandlung der freigelegten Holzbalken
  • Material sammeln, trennen und für den Abtransport bereitstellen
  • Unterstützung bei Materialanlieferung
  • Malerarbeiten

Während der Sanierung ist die Hütte nicht bewirtschaftet. Teams des Arbeitseinsatzes werden sich also selbst versorgen. Eine Möglichkeit, die Hütte und den Winterraum auch einmal selbst für einen gemütlichen Feierabend zu nutzen. Ein Zeitplan steht noch nicht fest. Er ist abhängig von ihrer Verfügbarkeit und der Abstimmung mit den Handwerkern.

Bitte melden Sie sich direkt bei mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08178-906744

 

 

 

   

Endlich ist es so weit: Mitglieder können ihre Adress- und Kommunikationsdaten sowie ihre Bankverbindung, ihre Datenschutzeinstellungen und den Bezug von DAVPanorama/Sektionsmitteilungen sehr einfach selbst online ändern!

Das Mitglied muss dafür einmalig auf https://mein.alpenverein.de mit der Angabe der Mitgliedsnummer und den letzten 4 Stellen der hinterlegten IBAN und einer E-Mailadresse ein Konto erstellen. An die E-Mailadresse wird ein
Bestätigungslink gesendet. Hier muss ein persönliches Passwort vergeben werden. Anschließend wird die Registrierung nochmal per E-Mail bestätigt („Double-Opt-in“).

Startseite_Mein_Alpenverein.jpg

Mit dem erstellten Konto kann sich das Mitglied anmelden und kommt auf die Seite, wo Daten oder das Kennwort geändert werden können. Der Rest ist selbsterklärend.

Kontoseite_Mein_Alpenverein.jpg 

Am Freitag, den 23. September, bietet Karin einen Ersatztermin der Mittwochswanderung an, die am 20. Juli entfallen ist.

Es geht auf den wenig begangenen Hirschhörndlkopf, 1.514 m in der Jachenau mit wunderbarem Ausblick. Der Weg ist steil, aber nicht hochalpin. Mit 720 Hm und 4 Stunden Dauer ist die Wanderung als Seniorentour ausgewiesen. Auf der Strecke gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Zum Ausklang ist die Einkehr in einer Gaststätte in der Nähe geplant.

Angepasst an die Jahreszeit erfolgt der Abmarsch um 10:00 Uhr vom Wanderparkplatz Jachenau. Bitte bildet Fahrgemeinschaften! Möglicher Treffpunkt für Mitfahrer ist der S-Bahnhof in Icking, S7, um 09:00 Uhr. Meldet euch bei Karin, um zu erfragen, ob es Mitfahrgelegenheit gibt.

Anmeldung bis spätestens 17:00 Uhr am Vortag bei Georg und Karin Enders, 08178-5607, 0151-64312181, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cornelius im Auftrag von Karin Enders

 

Zum Saisonausklang auf der Hütte am Wochenende 8.-9.Oktober sind dieses Jahr auch alle Mitglieder der Partnerschaftssektion ASC eingeladen. Traditionell treffen sich an dem Termin Personen jeden Alters auf der Hütte, aber der Schwerpunkt liegt bei den Familien.

Erwachsene finden den Weg alleine und unabhängig vom Abmarschtermin der Familien um 10:00 Uhr am 8. Oktober am Parkplatz der Dielalm. Für sie gibt es tagsüber und nächsten Morgen auf der Hütte Gelegenheit zum Kennenlernen und für geselliges Beisammensein. Wer will, kann am Sonntag den 9. Oktober auf eigene Verantwortung den Aufstieg zum Hochkönig wagen. Bei schönem Wetter ist der Weg nicht zu verfehlen, aber nur für geübte mit ausreichender Kondition zu empfehlen. Vielleicht findet sich noch jemand, der den Weg kennt und die Führung übernimmt.

Kinder werden mit Schatzsuche zum Aufstieg motiviert. Dafür wird der Weg mit Zetteln und Markierungen präpariert. Ziel ist ein Schatz auf der Hütte. Wenn das Wetter mitspielt gibt es als Belohnung Grillbrot, Würstchen und andere Überraschungen am Lagerfeuer. Kissenschlacht im Lager, Tuscheln und Schauergeschichten bis spät in die Nacht werden heute ausnahmsweise toleriert.

Unsere Jugendleiterin Sophie Stuke hat kürzlich erst selbst Nachwuchs bekommen und kann nicht teilnehmen. Damit der Hüttenbesuch für die Kinder zum unvergesslichen Erlebnis wird, bitte ich Eltern und Erwachsene um Mithilfe. Die Aufgaben werden wir beim Treffen um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz Dielam vor dem Abmarsch verteilen.

  • Jemand muss den Weg vorgehen und mit Suchzielen der "Schatzkarte" präparieren.
  • Abhängig von Alter und Leistungsfähigkeit werden wir Gruppen bilden und brauchen Begleiter.
  • Mindestens eine Familie mit Kleinkindern will am Freitag anreisen, wenn sich Begleiter finden.

Bitte melden Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +49-8178-906744, +49-176-11737730

Bergsteigerischer Gruß

Cornelius

 

Wir freuen uns, unseren Mitgliedern auch in diesem Jahr wieder einen Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs von Dani Hornsteiner zu besonders günstigen Bedingungen anbieten zu können. Dani und ihr Team sind bekannt für Outdoor-Erste-Hilfe Ausbildung auf höchstem Niveau. Für uns wird der Ausbilder Tobias einen exklusiven Kurs leiten, in dem er auf uns eingehen kann. Die Teilnahme an den öffentlich zugänglichen Kursen kostet sonst mindestens EUR 195,00 und Termine sind ausgebucht. Nutze also unser Angebot!

Termin: 22.-23. Oktober 2022

Ort: Kletter- und Boulderzentrum Freimann (Seminarraum), die Outdoor-Übungen werden am Fröttmanninger Berg stattfinden

Kosten: EUR 75,00 für Mitglieder der DAV Sektionen Königsberg oder ASC (EUR 150,00 für Gäste)

Stornobedingungen: Im Falle einer Stornierung behalten wir uns vor, den Kursbetrag in Rechnung zu stellen, sollte der Platz nicht anderweitig vergeben werden. Dies gilt unabhängig von Gründen.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0176-60801772

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. 

Bitte bringe wetterangepasste Bekleidung mit, die dich warm hält und auch mal dreckig werden darf ;) Im Outdoor Einsatz wirst du Bodenkontakt haben und als Übungsopfer vielleicht längere Zeit liegen müssen. Damit es möglichst realitätsnah ist, packe den Rucksack mit Verpflegung, evtl. kleiner Thermoskanne und persönlichem Erste-Hilfe-Set, so wie du normalerweise am Berg unterwegs bist. Verbrauchsmaterial für die Übungen wird gestellt.

Ganz wichtig: Spaß an der Sache, Neugier und gute Laune ;)

Der zweitägige Kurs umfasst alle Inhalte, die in einem „normalen“ Erste Hilfe Kurs auch vermittelt werden. Die Besonderheit liegt darin, dass der Einsatz auch mit praktischen Übungen im Gelände und in Fallbeispielen trainiert wird.

2022-09-02-ErsteHilfe.jpg

Es werden einerseits die Sofortmaßnahmen wie Druckverband, stabile Seitenlage und Reanimation und andererseits die gängigen Verletzungen wie Knochenbrüche, Bänderrisse, Wunden und auch internistische Notfälle, wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Asthma, Allergien behandelt. Daneben erhalten die Themen Hitze- und Kälteschäden je nach Kurstermin ihren eigenen Platz in diesem Kurs. In realitätsnahen Fallbeispielen übst Du den Umgang mit Unfällen und Erkrankungen eingebettet in das komplette am Unfallort notwendige Notfallmanagement.

Jeder Teilnehmer erhält einen Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs (18 UE), den jeder Fachübungsleiter/Gruppenleiter regelmäßig auffrischen sollte.

Bis bald am Fröttmaninger Berg,

Nicole Beege,